PM: 1000x aktiv an Schulen und Berufsschulen für Demokratie und Menschenrechte – gegen Diskriminierung und menschenverachtendes Denken
6. November 2013
Pressemitteilung, 6. November 2013

1000x aktiv an Schulen und Berufsschulen für Demokratie und Menschenrechte – gegen Diskriminierung und menschenverachtendes Denken

Netzwerk für Demokratie und Courage führt erfolgreich den 1000. Projekttag des laufenden Jahres an Schulen durch. Bereits über 20000 SchülerInnen erreicht und für demokratisches, vorurteilsbewusstes Handeln sensibilisiert.

Demokratie lebt von und durch DemokratInnen. Demokratie braucht Menschen die sich in die Gesellschaft einbringen, Menschen die demokratische Werte leben und pflegen und Menschen, die einander verstehen, respektieren und untereinander solidarisch sind – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, religiöser Zugehörigkeit usw. Vorurteile, Diskriminierung und menschenverachtendes Denken, wie beispielsweise Rassismus, bedrohen unsere Demokratie und das friedvolle Zusammenleben der Menschen. Die Jugendphase ist für die Ausbildung sozialer und politischer Orientierungen ein prägender Lebensabschnitt – Jugendliche beginnen, sich aktiv mit wichtigen gesellschaftspolitischen Fragen auseinanderzusetzen, hierzu gehören auch das Hinterfragen von ‚Wahrheiten‘ der Erwachsenenwelt und die Einnahme oppositioneller Haltungen. Zugleich sind Jugendliche mit Vorurteilen und diskriminierenden Denken konfrontiert, dass beispielsweise durch Erwachsene, Medien und andere Jugendliche an sie herangetragen wird.

Seit 1999 ist das Netzwerk für Demokratie und Courage, ein bundesweiter Zusammenschluss verschiedener Jugendinitiativen und Organisationen, an Schulen aktiv, um für demokratisches und auf Menschenrechten basierendes Handeln und Denken zu sensibilisieren. Gut 400 junge Menschen sind für das Netzwerk als ehrenamtliche TeamerInnen aktiv und diskutieren mit SchülerInnen über Vorurteile, Diskriminierung, Zivilcourage, Demokratie und viele andere Themen. Mit sogenannten Projekttagen geht das NDC in Schulklassen, bereits ab der 5. Klassenstufe und unterstützt damit das Engagement der Schulen und der SchülerInnen. Anlässe hierfür gibt es viele: Beleidigende, diskriminierende Äußerungen im Unterricht, Aktivitäten der rechten Szene an einer Schule oder SchülerInnen, die aktiv etwas gegen Rassismus unternehmen wollen. Die Projekttage vermitteln Wissen, regen zum Nachdenken an und wollen Möglichkeiten des couragierten Handelns offenlegen.

Andreas Stäbe, Geschäftsführer des NDC dazu: „Jeder Mensch hat Vorurteile, in unseren Projekttagen entdecken die SchülerInnen, dass sich Vorurteile nicht automatisch zu diskriminierenden Handeln entwickeln müssen. Entscheidend ist die Reflexion dieser Vorurteile und die Entwicklung eines Immunsystem gegen diese.“ Unwidersprochene Vorurteile können jedoch Diskriminierung zur Folge haben, bei einigen Jugendlichen führen sie zur Ausbildung eines menschenfeindlichen Weltbildes, beispielsweise wenn sie sich der rechten Szene anschließen. „Die Projekttage des NDC wollen nicht nur präventiv gegen neonazistisches Denken vorgehen, sie sollen zugleich die SchülerInnen ermutigen, sich auch im Alltag jede Form der Diskriminierung einzusetzen.“ so Stäbe weiter.

Bis November 2013 führte das NDC bereits 1000 Projekttage mit mehr als 20000 Teilnehmenden durch. Die Projekttage fanden in 11 Bundesländern statt, hier ist das NDC mit Regionalbüros vor Ort und unterstützt die ehrenamtlichen NDC-Aktiven.

Weitere Informationen zum NDC erhalten Sie unter

www.netzwerk-courage.de

Wir danken Ihnen für eine Berücksichtigung dieser Pressemeldung und stehen gerne für Nachfragen persönlich für Sie zur Verfügung.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen (PDF, 350KB).


Kontakt über

Herrn Benjamin Winkler
Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.
Bundegeschäftsstelle
Könneritzstraße 5
01067 Dresden
Tel. 0351/4810060
E-Mail: info@netzwerk-courage.de

    Demokratie-Scan
Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen.

Termine NDC 2022

Teamschulungen für die Projekttage ABC

27.02. - 04.03. in Mecklenburg-Vorpommern
28.02. - 06.03. in Baden-Württemberg
07.03. - 12.03. in Thüringen
17.03. - 23.03. in Hessen
17.03. - 22.03. in Sachsen
28.03. - 02.04. in Nordrhein-Westfalen
04.04. - 10.04. in Rheinland-Pfalz
04.04. - 10.04. in Baden-Württemberg
11.04. - 16.04. in Sachsen
11.04. - 17.04. in Baden-Württemberg
30.04. - 05.05. in Berlin-Brandenburg
03.05. - 08.05. in Sachsen-Anhalt
19.09. - 24.09. in Thüringen
23.09. - 28.09. in Sachsen
25.09. - 30.09. in Mecklenburg-Vorpommern
27.09. - 02.10. in Sachsen-Anhalt
30.09. - 06.10. in Hessen
02.10. - 07.10. in Berlin-Brandenburg
09.10. - 14.10. in Schleswig-Holstein
10.10. - 16.10. in Rheinland-Pfalz
31.10. - 06.11. in Baden-Württemberg
31.10. - 05.11. in Nordrhein-Westfalen


Teamschulungen für weitere Projekttage

14.01. - 16.01. & 20.01. - 23.01.
TS-MutiG (Kl. 1/2) in Mecklenburg-Vorp.
04.02. - 06.02. TS-F in Rheinland-Pfalz
10.02. - 13.02. TS-S in Berlin-Brandenburg
07.03. - 10.03. TS-D in Sachsen
16.03. - 20.03. TS-VWZ in Berlin-Brandenburg
20.03. - 25.03. TS-qVWZ in Meckl.-Vorp.
08.04. - 10.04. TS-F in Sachsen
21.04. - 24.04. TS-S in Hessen
27.04. - 30.04. TS-T in Thüringen
18.05. - 22.05. TS-VWZ in Thüringen
26.05. - 29.05. TS-S in Nordrhein-Westfalen
09.06. - 12.06. TS-Neue-Bremm im Saarland
28.07. - 31.07. TS-D in Schleswig-Holstein
29.07. - 31.07. TS-I im Saarland
07.09. - 10.09. TS-D in Sachsen
16.09. - 18.09. TS-GR im Saarland
03.10. - 07.10. TS-VWZ in Berlin-Brandenburg
06.10. - 09.10. TS-S in Sachsen
28.10. - 31.10. TS-S in Mecklenburg-Vorp.
10.11. - 13.11. TS-D in Hessen
17.11. - 20.11. TS-D in Thüringen
17.11. - 20.11. TS-S in Rheinland-Pfalz
28.11. - 03.12. TS-DO in Rheinland-Pfalz


Länderkonferenzen (LK)

31.01. - 02.02. LK 1 digital
13.06. - 15.06. LK 2 in Hamburg
10.10. - 12.10. LK 3 in Frankfurt/Main


Arbeitskreise

18.02. - 20.02. TAK 1 digital
27.08. - 28.08. BAK in Leipzig
02.09. - 04.09. TAK 2 in Mannheim
25.11. - 27.11. ATAK in Hamburg


Konzeptüber-/-erarbeitungen (KÜ/KE)

25.03. - 01.04. KE-Neue-Bremm im Saarland
05.04. - 10.04. KÜ-D in Sachsen-Anhalt
26.05. - 01.06. KÜ-ABC in Sachsen
20.08. - 26.08. KE-ChiB im Saarland


Sonstige

14.06. - 16.06. NDC-Starter-Workshop
17.10. - 22.10. Qualifikation Gedenkstättenkonzept im Saarland
19.10. Fachtagung Antisemitismus in Sachsen-Anhalt
04.11. - 06.11. Forum zu Gadjé Rassismus/Antiziganismus im Saarland

Mehr Informationen»

  Banner ITZ NDC Facebook Instagram: NDC.Bund