PRESSEMITTEILUNG: 12 rosa Stühle auf Prager Straße: „Setz Dich!“
16. Februar 2011
Auf der Stuhllehne steht "Setz dich…", auf der Stuhlfläche steht beispielsweise "...ein, wenn Menschen aufgrund ihrer Herkunft ausgegrenzt und diskriminiert werden" oder „…ein, wenn Nazis marschieren“.

Im Vorfeld des 13. und 19. Februar rufen Ehrenamtliche des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) mit dieser künstlerischen Aktion die Bevölkerung in Dresden dazu auf, sich rund um die Naziaufmärsche - aber auch im Alltag - für Demokratie und gegen Diskriminierung und menschenverachtendes Denken einzusetzen. Sie fordern die Bürger und Bürgerinnen auf, am kommenden Samstag in die Stadt zu kommen und gemeinsam gegen den Naziaufmarsch zu protestieren.

„Es ist zwar ein gutes Zeichen, aber es reicht nicht, sich einmal im Jahr die Hände zu reichen. In unseren Projekttagen erarbeiten wir mit Schülerinnen und Schülern, wie man auch in Alltagsituationen Courage zeigen kann. Das fängt damit an, z.B. einem rassistischen Witz zu widersprechen oder Hilfe zu holen, wenn andere Menschen bedroht oder diskriminiert werden“, sagt Falk Werner. Er ist seit dem Herbst 2010 beim NDC in Sachsen engagiert.

Die Ehrenamtlichen des NDC haben im letzten Jahr 400 Projekttage mit Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden an sächsischen Bildungseinrichtungen durchgeführt.

Nächster Termin: 17. Februar 13.00-16.00 Uhr

Kontakt: Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.

Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen.
Aktuelle Termine 2022

Teamschulungen

07.03. - 10.03. TS-D
17.03. - 22.03. TS-ABC
08.04. - 10.04. TS-F
11.04. - 16.04. TS-ABC
07.09. - 10.09. TS-D
23.09. - 28.09. TS-ABC
06.10. - 09.10. TS-S


Konzeptüberarbeitungen

26.05. - 01.06. KÜ-ABC (bundesweit)


Mehr über unsere Aus- und Fortbildungskonzepte erfahren Sie hier >

Spenden für das NDC in Sachsen:

IBAN:
DE 63 8502 0500 0003 6051 01

BIC:
BFSWDE33DRE

Vielen Dank!

 Folge uns auf Instagram
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Arbeit des NDC Sachsen und abonnieren Sie unsere Newsletter: den Werkstattbericht und den SKA-Projekt-Newsletter.