Projekttage für demokratische Werte und couragiertes Handeln
Für Demokratie Courage zeigen

Kern unserer Arbeit ist die demokratiefördernde Bildung für Jugendliche in Sachsen. Dazu bieten wir Projekttage und Workshops an.

In diesen Bildungsveranstaltungen werden anhand partizipativer Methoden Formen des demokratischen Miteinanders erlebt. Übergreifendes Thema der Projekttage ist Diskriminierung und couragiertes Handeln.

In den einzelnen Angeboten werden verschiedene Schwerpunkte bearbeitet:

Rassismus, Flucht und Migration, Neonazismus und menschenverachtende Einstellungen, Sexismus und Homophobie, Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft, Europa und eigene Einflussmöglichkeiten.

Es werden Argumentations- und Handlungsmöglichkeiten an die Hand gegeben, um sich gegen diskriminierende und menschenverachtende Meinungen und Handlungen zu positionieren. Weiterhin werden den Jugendlichen Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten in ihrem Alltag in der Gesellschaft vermittelt und sie werden angeregt, diese zu nutzen.

Wir führen unsere Bildungsveranstaltungen in Schulklassen, Jugendclubs und anderen Einrichtungen oder Zusammenhängen durch. Unser Ziel ist es, gesellschaftliche Entwicklungen und Tendenzen in ihrer Vielfalt und Komplexität sichtbar zu machen. Indem die Jugendlichen sensibilisiert und zu eigenem Engagement ermuntert werden, tragen sie aktiv dazu bei, unsere Demokratie zu stärken.

Die Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. arbeitet in drei Netzstellen in Sachsen mit regionalen Teams. Die Projektmitarbeiter_innen stehen den Schulen und Trägern beratend zur Seite und organisieren mit ihnen Projekttage, Workshops und Fortbildungen für Multiplikator_innen.
Unser Anspruch ist Arbeit auf Augenhöhe, daher führen junge ehrenamtliche Multiplikator_innen, nach dem peer-to-peer-Ansatz, die Projekttage und Workshops durch.

Hier finden Sie den Flyer Projekttage "Für Demokratie Courage zeigen"
Weitere Arbeitsfelder

Schulberatung

Zur Begleitung langfristiger Prozesse oder Bedarfe an Schulen, Berufsschulen und Ausbildungseinrichtungen haben wir ein gesondertes Beratungsangebot.

Weitere Informationen zur Schulberatung finden Sie hier.


„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Neben den Projekttagen, Bildungsangeboten und der Beratung koordiniert die Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. in Sachsen das Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SoR-SmC).

Auf Landesebene ist die Landeskoordination SoR-SmC Ansprechpartner_in für interessierte Schulen und Schüler_innen, organisiert Vernetzungstreffen und betreut titeltragende Schulen. Unterstützt wird sie durch die Regionalkoordinationen in den Netzstellen in Sachsen. Diese betreuen und begleiten die Schulen regional.

Weitere Informationen zu SoR-SmC finden Sie hier.


Sonstiges

Neben den beschriebenen Angeboten sind wir auch Ansprechpartner für die Koordinierung von Projekten mit Netzwerkpartner_innen und helfen Ihnen gern bei der Vermittlung von Ansprechpersonen.
Kontakt und Informationen

Netzwerk für Demokratie und Courage
Landesnetzstelle Sachsen
c/o Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Könneritzstraße 7
01067 Dresden

Tel.: 0351 - 48 100 67
Fax: 0351 - 48 100 61  
E-Mail: sachsen(at)netzwerk-courage.de


Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie hier.


Gefördert durch das Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz"




Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen.
Aktuelle Termine 2017

Teamschulungen

05.10. - 08.10. TS-ABC (Part I)
12.10. - 15.10. TS ABC (Part II)
02.11. -  05.11. TS-S

Sonstige Termine


Derzeit keine geplant.

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Spenden für das NDC in Sachsen:

IBAN:
DE 14 8502 0500 0003 6051 10

BIC:
BFSWDE33DRE

Vielen Dank!