PRESSEMITTEILUNG: Buber-Rosenzweig-Medaille an Netzwerk für Demokratie und Courage in Sachsen
12. März 2019
PRESSEMITTEILUNG

Aktive des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) im Gründungsland Sachsen freuen sich über die Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille

Am 10. März 2019 wurde dem in Sachsen gegründeten und jetzt bundesweit tätigen Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) die Buber-Rosenzweig-Medaille in Nürnberg verliehen. Ausgezeichnet wurde das in Dresden gegründete Netzwerk für die jahrelange Arbeit der freiwillig engagierten und hauptamtlichen Mitarbeiter_innen, die sich für mehr Zivilcourage und ein demokratisches Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen.

 

„Wir begreifen die hohe Auszeichnung des Deutschen Koordinierungsrats der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit als inspirierende Anerkennung für die sich seit zwanzig Jahren engagierenden Menschen: freiwillig engagierte Teamer_innen und Trainer_innen, die Mitstreiter_innen in den Ländernetzwerken und die sie tragenden Organisationen.“, freut sich Susann Rüthrich, Vorsitzende des NDC Sachsen über die Auszeichnung.

 

Ralf Hron ist Gründungsmitglied und heute Bundesvorsitzender. Er nahm die Auszeichnung in Nürnberg für das Gesamtnetzwerk entgegen. „Wir betrachten diese Auszeichnung als Anerkennung und Ansporn. Es bleibt weiter viel zu tun. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und die mit Rassismus einhergehenden Abwertungen drohen viel zu oft schreckliche Normalität zu werden.“

 

Hintergrund:

Das NDC ist ein in zwölf Bundesländern sowie in Frankreich und Österreich agierendes Netzwerk, in dem sich junge Menschen freiwillig für eine demokratische Kultur und gegen menschenverachtendes Denken engagieren. Bundesweit bildet das NDC freiwillig engagierte Menschen als Teamer_innen aus und führt an Schulen und Bildungseinrichtungen Projekttage und Seminare durch zu Themen wie Vorurteile, Diskriminierung, Rassismus, Flucht und Asyl sowie Antisemitismus. Ziel der jeweiligen Projekttage ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu mehr Zivilcourage und demokratischem Handeln zu ermutigen. Bundesweit haben bisher ca. 4.300 Personen direkt mitgearbeitet und wir haben mehr als 480.000 junge Leute mit dem Projekt erreicht. Die Courage - Werkstatt ist der sächsische Teil des bundesweiten Netzwerks für Demokratie und Courage. Die Courage-Werkstatt führt jährlich mehr als 300 Bildungsmaßnahmen an Schulen in allen sächsischen Landkreisen und den kreisfreien Städten durch.

 

Die Buber-Rosenzweig-Medaille wird seit 1968 durch den Deutschen Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit verliehen. Die Medaille wurde am 10. März 2019 in Nürnberg sowohl der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V) als auch dem NDC im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit unter dem Motto „Mensch, wo bist Du? Gemeinsam gegen Judenfeindlichkeit“ überreicht.

-------------------------------

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Die Vorsitzenden des Vereins Susann Rüthrich: 0179 - 297 74 07

Bundesvorsitzenden Ralf Hron: 0170 - 561 05 13





Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier herunterladen (PDF, 280 KB).


Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen.
Aktuelle Termine 2019

Teamschulungen

01.03. - 06.03. TS ABC
07.03. - 10.03. TS-Module
02.05. - 05.05. TS-E
12.05. - 17.05. TS-ABC
17.06. - 20.06. TS-T
20.09. - 25.09. TS-ABC
24.10. - 27.10. TS-S

Konzeptüberarbeitungen

10.09. - 14.09. KÜ-E

Sonstige Termine

26.01. FoBi: Betroffene von Rassismus stärken


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Spenden für das NDC in Sachsen:

IBAN:
DE 63 8502 0500 0003 6051 01

BIC:
BFSWDE33DRE

Vielen Dank!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Arbeit des NDC Sachsen und abonnieren Sie unseren Newsletter einfach per E-Mail an presse-sachsen@netzwerk-courage.de, Betreff: Newsletter abonnieren.