Fortbildung „Oktopus und andere antisemitische Denkmuster"

Bei dem Angebot handelt es sich um eine Fortbildung zum präventiven und pädagogischen Intervenieren gegen Antisemitismus für Lehrer_innen, pädagogische Fachkräfte und Multiplikator_innen in der Kinder- und Jugendbildung.


Die Inhalte der Fortbildung

Ausgehend von einem Austausch über das Vorwissen der Teilnehmenden zum Thema Antisemitismus sowie ihre Motivation, gegen diesen vorzugehen, erarbeiten sich die Teilnehmenden ein umfassendes Wissen über Formen und Erkennungsmerkmale antisemitischer Einstellungen und Handlungen. Sie lernen Antisemitismus als Weltbild kennen und setzen sich mit Erfahrungen und Perspektiven von Betroffenen auseinander. In der zweiten Hälfte der Fortbildung steht das pädagogische Handeln der Teilnehmenden im Vordergrund. Dieses wird auf unterschiedlichen Ebenen nach Inhalt, Zielgruppe und zeitlichem Verlauf bewertet und an konkreten Fallbeispielen besprochen. Zudem werden Ansprachen und Begründungen für akute Interventionen verfasst. Dabei kommen auch Prinzipien wie das Neutralitätsgebot zur Sprache und die Notwendigkeit von präventiven und planvollen Handeln mit Haltung wird thematisiert. Die Teilnehmenden gehen am Ende gestärkt, mit dem Wissen über Anlaufstellen zur Weiterarbeit und einem Begleitheft zurück in den Alltag.

Die Referent_innen
Die Weiterbildung wird durchgeführt von erfahrenen Teamenden bzw. Trainer_innen des NDC:
  • Anne Wedekind macht seit mehr als 10 Jahren Bildungsarbeit u.a. in den Bereichen rassismus- und antisemitismuskritische und -sensible Bildung, transkulturelle Kommunikation, Flucht und Asyl, sexuelle Vielfalt.
  • Linus Läster ist Lehramtsstudent für Geschichte und Politik und aktiv für das NDC mit dem Schwerpunkt auf rassismus- und antisemitismuskritischer Jugendbildungsarbeit.

Wann?
Montag, 19.09.2022, 9.00 bis 15.00 Uhr

Wo?
Städtische Volkshochschule Magdeburg
Leibnizstraße 23 / Raum 210
39104 Magdeburg

Wie viel?
Das Angebot ist kostenfrei.

Wie?
Die Anmeldung erfolgt über die Website der Volkshochschule Magdeburg, per E-Mail an info@vhs.magdeburg.de oder telefonisch unter 0391 5354 77 0.

Ansprechpartnerin bei Fragen zur Fortbildung:
Anna Hoffmeister
E-Mail: anna.hoffmeister@netzwerk-courage.de
Tel.: 0176 4730 2758

Hier gibt es den Flyer zur Veranstaltung.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt und der Städtischen Volkshochschule Magdeburg.






Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt.
Aktuelle Termine 2022

Teamschulungen

03.05. - 08.05. TS-ABC
27.09. - 02.10. TS-ABC


Konzeptüberarbeitungen

05.04. - 10.04. KÜ-D


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.  Folge uns auf Instagram