Projekttag V
Was ist schon normal?!
Ein Projekttag zu Vorstellungen von Normalität und der Wirkung von Sprache

Zielgruppen

Schüler_innen ab der 7. Klasse

Ziele des Projekttag-V

Die Teilnehmenden erkennen, dass Normalitäten von unterschiedlichen Vorstellungen und Interessen geprägt/bestimmt sind und sich daraus Erwartungen an Menschen ergeben.

Die Teilnehmenden erkennen, dass ihr Handeln, sowie das von Anderen von Normalitätvorstellungen beeinflusst wird, die in der Gesellschaft vorherrschen.

Die Teilnehmenden wissen, dass Vorstellungen von Normalität ihren Alltag beeinflussen.

Die Teilnehmenden erkennen, dass Normalitätsvorstellungen hinterfragbar sind.

Die Teilnehmenden wissen, dass Sprache Normalitätsvorstellungen beeinflussen kann.

Die Teilnehmenden wissen, dass Sprache sowohl bestärkend als auch einschränkend und verletzend sein kann.

Die Teilnehmenden sind motiviert, einen solidarischen und bestärkenden Sprachgebrauch zu verwenden.


Inhalt

„Normalität“ ist erst einmal etwas Hilfreiches: Sie bietet Orientierung und Sicherheit, indem sie eine Art Rahmen bildet. Mit diesem können wir uns in der Welt umschauen und unsere Umgebung sortieren.

In unserem Alltag begegnen uns viele Vorstellungen von dem, was normal ist. Sie werden durch Medien geteilt, uns von unseren Eltern erzählt, kommen in Musik und Filmen vor.

Diese Vorstellungen beziehen sich auf alle möglichen Bereiche des Lebens. Wer mit wem befreundet ist, wer wie aussieht, wer welche Hobbys hat... All diese Bereiche sind von Normalitätsvorstellungen geprägt.

Schwierig wird es, wenn aus einer Orientierungshilfe eine Einschränkung wird: Wer nicht in den Rahmen passt oder aneckt, wird oft sanktioniert – ausgegrenzt, beleidigt und benachteiligt.

Zum Glück ist es aber auch möglich, Normalitäten zu verändern oder aus dem Rahmen auszubrechen. So gibt es immer wieder neue gesellschaftliche Trends, die sich verändern. Dazu tragen immer wieder Menschen bei, die Neues ausprobieren und sich für ihre Interessen einsetzen.


Stundenverlauf

1. Stunde: Wer wir sind und was wir wollen

2. Stunde: Normal?! Ich so Du so?!

3. Stunde: Bilder im Kopf?

4. Stunde: Sprache ist mehr als Grammatik

5. Stunde: Auswirkungen von Normalitätsvorstellungen

6. Stunde: Sprechen geht nur zusammen


Wo wird dieser Projekttag angeboten?

Dieser Projekttag wird derzeit in Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen angeboten.

Projekttag online buchen!



Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Thüringen.
Aktuelle Termine 2021

Teamschulungen

26.01. - 29.01. TS-D
25.02. - 28.02. TS-S
08.03. - 13.03. TS-ABC
08.06. - 11.06. TS-D
20.09. - 25.09. TS-ABC
17.11. - 21.11. TS-?

Konzeptüberarbeitungen

??.??. - ??.??. KÜ-re:claim (mit MV)


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

NDC Facebook