Projekttag E
Projekttag Europa
Ein Projekttag zu Lebensrealitäten, Menschenrechten und Handlungsmöglichkeiten in der Europäischen Union

Zielgruppe

ab 10. Klasse / 16 Jahre

Ziele des Projekttag-E


Die Teilnehmenden kennen Vorteile, die sie als EU-Bürger/in haben und konkrete Möglichkeiten Unterstützung durch EU-Programm zu bekommen.
Die Teilnehmenden haben durch Aufzeigen von konkreten Partizipationsmöglichkeiten einen persönlichen Zugang zu diesen bekommen.
Die Teilnehmenden erkennen am Beispiel von Jugendlichen aus verschiedene Staaten, dass es innerhalb der EU unterschiedliche Entfaltungsmöglichkeiten gibt.
Die Teilnehmenden kennen Menschenrechtsverstöße in der EU trotz des grundlegenden Anspruchs der Einhaltung der Menschenrechte.

Inhalt 

Kein Tag vergeht, an dem nicht in der Politik oder den Medien von "Europa", "EU-Bürokratie" oder einfach „der EU" die Rede ist. In bleibender Erinnerung sind die Auseinandersetzungen um die Verfassung der Europäischen Union (EU) und nicht zuletzt deren Scheitern. Oftmals ist dabei unklar, was sich wirklich hinter all diesen Begrifflichkeiten verbirgt und es hat den Anschein, dass die getroffenen Entscheidungen der EU-Akteure und -Akteurinnen nur wenig mit den einzelnen Menschen zu tun haben. Deshalb soll es in diesem Projekttag darum gehen, was es eigentlich mit der EU auf sich hat und vor allem was die EU auf individueller Ebene mit den Teilnehmenden zu tun hat.

Die EU bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern Vorteile und Möglichkeiten, die es zu nutzen gilt. Aber sie steht auch im Spannungsfeld zwischen eigenem demokratischen Anspruch und der in der Wirklichkeit umgesetzten Politik. Um welche Diskrepanzen handelt es sich dabei und welche Möglichkeiten gibt es, sich als einzelne Person zu engagieren? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema "Europa" wollen wir an diesem Tag nachgehen. Wir möchten Interesse wecken für eine solidarische, sozial integrierte, gemeinsam gestaltete EU und deren Chancen und Möglichkeiten herausarbeiten.

Der Projekttag ist als Ergänzung zur Faktenvermittlung zu sehen, wobei mit neuen und interessanten Methoden das Thema "Zukunft der Europäischen Union" diskutiert wird.


Stundenverlauf


1. Stunde: Europa – EU … über was reden wir eigentlich?
2. Stunde: Was haben Europa und die EU mit mir zu tun?
3. Stunde: Jugendliche in in der EU – was verbindet uns?
4. Stunde: Menschenrechte als Basis der EU
5. Stunde: Menschenrechtsverstöße - nicht nur an den EU-Außengrenzen
6. Stunde: Wie wir die EU nutzen und uns in ihr engagieren können

Wo wird der Projekttag angeboten?

Der Projekttag wird gegenwärtig in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern angeboten.

Projekttag online buchen!


Zahlen beziehen auf alle online-evaluierten Veranstaltungen.
Teamschulungen und Veranstaltungen

Termine NDC 2016 - 1. Halbjahr

Teamschulungen für die Projekttage A,B,C


15.02. - 20.02. Berlin-Brandenburg
28.02. - 04.03. M-V
29.02. - 06.03. Baden-Württemberg
07.03. - 12.03. NRW
07.03. - 12.03. Sachsen-Anhalt
14.03. - 19.03. Thüringen
20.03. - 26.03. RLP/Saarland
04.04. - 09.04. Sachsen
13.06. - 18.06. Sachsen

Teamschulungen für weitere Projekttage


14.03. - 18.03. TS VWZ in M-V
14.04. - 17.04. TS T in RLP
21.04. - 24.04. TS S in NRW
21.04. - 25.04. TS VWZ in Thüringen
27.04. - 29.04. TS F in Sachsen
04.05. - 07.05. TS D in Sachsen-Anhalt
19.05. - 22.05. TS Reclaim in M-V
27.05. - 29.05. TS F in Thüringen

NDC-Länderkonferenzen (LK)


15.02. - 17.02. LK I in Dresden
20.06. - 22.06. LK II in Magdeburg
17.10. - 19.10. LK III in Frankfurt

TrainerInnenarbeitskreise (TAK & ArguTAK)


19.02. - 21.02. TAK I in Dresden
02.09. - 04.09. TAK II in Kassel

BeraterInnenarbeitskreise (BAK)

16.04. in Berlin

Konzeptüberarbeitung Projekttage

18.01. - 23.01. KÜ E in Sachsen
09.06. - 12.06. KÜ M im Saarland

Weitere bundesweite Termine

10.01. - 16.01. Modul 1 ArgumentationstrainerInnenausbildung
22.02. - 27.02. Modul 2 ArgumentationstrainerInnenausbildung
13.03. - 19.03. Modul 3 TrainerInnenausbildung
09.04. - 15.04. Modul 3 ArgumentationstrainerInnenausbildung
22.05. - 28.05. Modul 4 TrainerInnenausbildung

Hier gibt's mehr Informationen»

  Banner ITZ NDC Facebook