Sozialkompetenz für die Arbeitswelt
Haltung zeigen – eine oft gestellte Forderung. Aber wo findet Wertevermittlung im Ausbildungsalltag einen Raum? Was brauchen Lehrkräfte und Ausbilder_innen, um im Ausbildungsalltag für demokratische Werte einzutreten? Und was befähigt Auszubildende, Verantwortung für gesellschaftliche Belange zu übernehmen?

Um gemeinsam an diesen Fragen zu arbeiten, laden wir Sie herzlich zu unserem digitalen Fachtag „Handeln mit Haltung – Ausbildung demokratisch gestalten“ am 10. Juni 2020 ein.


Ablauf

9:30 - Technische Einweisung & Ankommen
10:00 - Begrüßung & Grußwort von Martin Dulig, Sächs. Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit & Verkehr

10:30 - Kurze Pause

10:45 - Keynote von Prof'in Anja Besand (TU Dresden) mit anschließender Diskussion

11:45 - Mittagspause

12:45 - Workshops zur Auswahl (Sie können nur an einem der Workshops teilnehmen):

I) Politische Bildung in reaktionären Zeiten. Ein fallbasierter Workshop
II) Demokratieentwicklung in unserer Einrichtung - wie kann das gehen?
III) Berufliche Bildung zwischen Welten und vielfältigen Menschen - Inklusion in beruflichen Schulen und Betrieben
IV) Argumentieren gegen menschenverachtende Einstellungen

15:00 Kurze Pause

15:15 Abschlussdiskussion (30 min.)


Hier finden sie das Programm als PDF-Datei>


Im Rahmen des Fachtags können Sie an einem von vier Workshops teilnehmen:
Inhalte der Workshops (PDF) >


Anmeldung

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich per E-Mail mit dem Betreff "Digi-Fachtag Anmeldung" an ska-leipzig[at]netzwerk-courage.de an und geben Sie Ihren Namen, evtl. Ihre Institution sowie den Workshop an, an dem Sie teilnehmen möchten. 
Anmeldeschluss ist Freitag, der 5.6.2020.

Ansprechpartnerin für Fragen rund um den Fachtag: Katharina Tampe
Tel.: 015 22-18 21 004
Mail: ska-dresden[at]netzwerk-courage.de

Über das Projekt
Die zunehmend internationalere Arbeitswelt hält für Auszubildende über die Fachausbildung hinaus viele Herausforderungen bereit:

  • Ist die Zusammenarbeit mit Kolleg_innen oder Kund_innen, deren Herkunftsland nicht Deutschland ist, von Vorurteilen belastet?
  • Wie kann ich Meinungen begegnen, die von meinem Standpunkt abweichen?
  • Wie kann ich auf Ausgrenzung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Arbeits- und Ausbildungsalltag reagieren?

Wir bilden:

Das SKA-Projekt bietet sächsischen Ausbildungsbetrieben, Fachschulen und Berufsschulen aller Berufszweige zahlreiche Workshops und Projekttage zu sozialer Kompetenz an, organisiert von unseren Bildungsreferent_innen.

Im Fokus steht die Förderung der persönlichen Urteils- und Handlungsfähigkeit im Miteinander:

  • Offener Umgang mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe
  • Teamfähigkeit
  • Empathiefähigkeit
  • Kommunikations- und Konfliktkompetenzen
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen


Details über unser Bildungsangebot können Sie diesem Flyer entnehmen: Unser SKA-Bildungsflyer

Wir vernetzen:

Zweiter Kernpunkt des SKA-Projekts: der Aufbau regionaler Netzwerke rund um die Themen Vielfalt und respektvolles Miteinander in der Ausbildung. Zuständig dafür sind unsere Netzwerkreferent_innen.


Ziel ist eine Plattform für alle Akteure der sächsischen Ausbildungslandschaft,

  • um sich über Erfahrungen auszutauschen
  • um Bedarfe zu identifizieren
  • um gemeinsam Ideen zu entwickeln.


Bleiben Sie auf dem Laufenden - mit unserem Newsletter! Einfach runterscrollen und anmelden, fertig!

Videoclip zum Projekt

Der Projekt-Kurzfilm zeigt, was wir wollen, was wir machen und wie das in Sachsens Ausbildungslandschaft ankommt.

Film ab!


SKA from NDC e.V. on Vimeo.

Unsere Methoden: Vielfältig und auf Augenhöhe
Unser Anspruch: In unseren Projekttagen an die Lebenswelt der Auszubildenden anknüpfen und über Alltagserfahrungen sprechen. Dabei kommen vielfältige Methoden zum Einsatz, um die Teilnehmenden sowohl kognitiv als auch emotional anzusprechen.

Rollen- und Planspiele versetzen die jungen Erwachsenen in die Lage, ihren sozialen Alltag aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und fördern somit ihre Empathiefähigkeit.


Wir setzen auf das peer-to-peer-Prinzip, denn wir sind überzeugt: Junge Menschen werden am besten durch andere junge Menschen erreicht.

Unsere freiwillig engagierten Dozent_innen sind selber junge Erwachsene - sie ermöglichen eine Auseinandersetzung mit den Auszubildenden auf Augenhöhe.
PUBLIKATIONEN

Zur Sache! Rechte Einstellungen in Berufsschule und Ausbildungsbetrieb - Dokumentation der Fachtagung, die am 3. Dezember 2019 in Leipzig stattfand. mehr»

Ausbildung ohne Ausgrenzung - Fachtag für ein respektvolles Miteinander in der Ausbildung - Die Broschüre dokumentiert den ersten SKA-Fachtag, der am 21. Juni 2019 in Chemnitz stattfand. mehr»

Bilanz aus drei Jahren Sozialkompetenztraining für Auszubildende - Ergebnisse und Erfahrungen aus unserem Vorläufer-Projekt, das wir von 2009 bis 2011 in Sachsen entwickeln konnten mehr»

KONTAKT
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie mehr erfahren wollen. Wir beraten Sie gerne!


Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.

Projektreferentin: Leila Schilow
leila.schilow@netzwerk-courage.de
Tel.: 0341 - 33 73 499

Netzstelle Dresden
ska-dresden@netzwerk-courage.de
Katharina Tampe (Netzwerkreferentin): 01522/ 18 21 004
Daniel Boettcher (Bildungsreferentin): 0351 - 48 100 66


Netzstelle Leipzig

ska-leipzig@netzwerk-courage.de
Adam Williams (Bildungsreferent): 0341 - 337 34 97


Netzstelle Chemnitz

ska-chemnitz@netzwerk-courage.de
Frau Fritzsche (Netzwerkreferentin): 0371 - 433 190 77
Martina Klaus (Bildungsreferentin): 0371 - 666 09 08

Anmeldung für den SKA-Projekt-Newsletter


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.



Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen.
Aktuelle Termine 2020

Teamschulungen

26.02. - 29.02. TS-Module
12.03. - 15.03. TS-T
19.03. - 24.03. TS ABC - abgesagt
05.05. - 10.05. TS-ABC
15.05. - 17.05. TS-F
05.10. - 10.10. TS-ABC
21.10. - 24.10. TS-S


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Spenden für das NDC in Sachsen:

IBAN:
DE 63 8502 0500 0003 6051 01

BIC:
BFSWDE33DRE

Vielen Dank!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Arbeit des NDC Sachsen und abonnieren Sie unseren Newsletter einfach per E-Mail an presse-sachsen@netzwerk-courage.de, Betreff: Newsletter abonnieren.