Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
TERMINE

REGIONALTREFFEN 23.04.2020 in Leipzig
abgesagt

REGIONALTREFFEN 28.05.2020 in Dresden abgesagt

REGIONALTREFFEN 16.07.2020 in Görlitz

LANDESTREFFEN 13.10.2020 in Chemnitz

REGIONALTREFFEN 10.11.2020 in Zwickau
Ein Projekt von Schüler_innen für Schüler_innen
Das Projekt bietet Schüler_innen sowie Pädagog_innen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln. Mit mehr als 3.000 teilnehmenden Schulen ist es das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Als Teil des Netzwerkes wenden sich Courage-Schulen gegen jede Form von Diskriminierung und setzen sich aktiv für eine gewaltfreie und demokratische (Schul-) Gesellschaft ein.

Organisiert wird das Projekt durch die Bundeskoordination mit Sitz in Berlin sowie durch die Landeskoordinationen, welche die einzelnen Schulen vor Ort betreuen. Die Landeskoordinationen sind in den einzelnen Bundesländern an verschiedene Einrichtungen gebunden, die eine hohe Kompetenz im Bereich antirassistischer Arbeit haben. In Sachsen hat das NDC Sachsen die regionale Koordinationsstelle für das Projekt in Sachsen übernommen.

Ausführliche Informationen enthält unsere Broschüre "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Wir sind auch auf Instagram!
Die zehn Schritte zur Courage-Schule
Das Aufnahmeverfahren wird derzeit umgestellt.
Bis Ende Juli können daher keine Aufnahmeanträge angenommen werden. Bitte starten Sie deshalb nicht mit dem Unterschriftenverfahren, sondern wenden Sie sich an ihre zuständige Regionalkoordinatorin.



1. Als erstes solltet Ihr Euch über das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR - SMC) informieren. Dazu könnt Ihr die Start-Info auf der Website der Bundeskoordination runterladen.

2. Findet unter Euren Mitschülerinnen und Mitschülern Partner und Freunde, um ein Team zu bilden. Dann könnt Ihr eine Schüler_innen-Initiative gründen, die das Projekt an Eurer Schule bekannt macht. Wir empfehlen, mindestens eine Gruppe von vier bis fünf Schüler_innen zu bilden.

3. Nun ist es wichtig, in anderen Klassen für die Idee zu werben. Dazu bieten sich viele Möglichkeiten an: mit Freund_innen reden, einen Hinweis am Infobrett anbringen, Info in der Schüler_innen-Zeitung, Tagesordnungspunkt in der Schüler_innenvertretung, Info-Stand auf dem Schulfest. Jetzt solltet Ihr auch Eure Lehrer_innen um Unterstützung bitten.

4. Wenn alle das Projekt kennen, könnt Ihr mit dem Sammeln der Unterschriften an Eurer Schule beginnen. Mindestens 70 % aller Personen (Schüler_innen / Lehrer_innen / Mitarbeiter_innen) müssen dem Selbstverständnis von SoR - SmC zustimmen.

5. Jetzt schickt Ihr die erforderlichen Unterschriften an die Bundeskoordination. Wir schicken Euch dann eine Anerkennungsbestätigung.

6. Jetzt wird es Zeit, Euch eine Patin oder einen Paten zu suchen. Er/sie sollte eine Person des öffentlichen Lebens sein, z.B. aus dem Bereich der Medien, Kunst, Politik oder Sport. Die Vorbereitungen für den festlichen Akt der Titelübergabe sollten auch beginnen.

7. In dem von Euch in Absprache mit Eurer Schulleitung gestalteten festlichen Akt wird Eurer Schule in Anwesenheit der Patin/des Paten von der Bundeskoordination der Titel verliehen. Somit seid Ihr Teil eines europaweiten Netzwerkes. Jetzt gehen die Aktivitäten erst richtig los!

8. Als Courage-Schule sollt Ihr selbst Ideen und Projekte zum Thema Diskriminierungen und insbesondere Rassismus entwickeln und umsetzen.

9. Unterstützung bekommt Ihr dabei durch unsere Kooperationspartner_innen und die Bundeskoordination.

10. Wir bitten Euch, uns einmal im Jahr einen kurzen Bericht über die entsprechenden Aktivitäten an Eurer Schule zu schicken.
Kontakt
Bundeskoodination SoR-SmC
Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 11, 10787 Berlin
Tel.: 030 - 21 45 86 0
Fax: 030 - 21 45 86 20
E-Mail: schule(at)aktioncourage.org
www.schule-ohne-rassismus.org/

Landeskoodination SoR-SmC für das Bundesland Sachsen
Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Marlene Jakob
Könneritzstraße 7, 01067 Dresden
Tel.: 0351 - 32 89 98 86 und 0172 - 2088842
E-Mail: sor-smc(at)netzwerk-courage.de

Regionalkoordination Dresden
(Stadt und Landkreis Dresden, Landkreis Meißen, Landkreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge)
Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Reingard Brendler
Könneritzstraße 7, 01067 Dresden
Tel.: 0351 - 48 100 69
reingard.brendler[at]netzwerk-courage.de

Regionalkoordination Leipzig
(Stadt Leipzig, Landkreis Leipzig, Landkreis Nordsachsen)
Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Frau Kühn
Rosa-Luxemburg-Straße 19-21, 04103 Leipzig
Tel.: 0341 - 33 73 498
leipzig[at]netzwerk-courage.de

Regionalkoordination Chemnitz
(Stadt Chemnitz, Landkreis Mittelsachsen, Erzgebirgskreis)
Courage - Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.
Susann Peschel
Augustusburger Straße 33, 09111 Chemnitz
Tel: 0371 - 433 190 64
susann.peschel[at]netzwerk-courage.de

Regionalkoordination Westsachsen
(Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis)
Alter Gasomenter e.V.
Marlen Rieger
Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau
Tel: 0375 - 277 21 17 und 0175 - 47 28 079
marlen.rieger[at]alter-gasometer.de

Regionalkoordination Ostsachsen
(Landkreis Görlitz und Landkreis Bautzen)
Second Attempt e.V. | Rabryka
Jessica Züchner
Bautzener Str. 32, 02826 Görlitz
Tel: 03581 - 68 45 798 und 0173 - 2946423
jessica[at]second-attempt.de
Förderung
Dieses Projekt wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus
Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen.
Aktuelle Termine 2020

Teamschulungen

26.02. - 29.02. TS-Module
12.03. - 15.03. TS-T
19.03. - 24.03. TS ABC - abgesagt
05.05. - 10.05. TS-ABC
15.05. - 17.05. TS-F
05.10. - 10.10. TS-ABC
21.10. - 24.10. TS-S


Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Spenden für das NDC in Sachsen:

IBAN:
DE 63 8502 0500 0003 6051 01

BIC:
BFSWDE33DRE

Vielen Dank!

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Arbeit des NDC Sachsen und abonnieren Sie unseren Newsletter einfach per E-Mail an presse-sachsen@netzwerk-courage.de, Betreff: Newsletter abonnieren.