Landesnetzstelle Sachsen-Anhalt
Kontakt
Netzwerk für Demokratie und Courage
Landesnetzstelle Sachsen-Anhalt
c/o
Landesjugendwerk der AWO Sachsen-Anhalt e.V.
Schönebecker Straße 82-84
39104 Magdeburg

Tel.: 0391 - 520 93 731 und 0391 - 520 93 184
Fax: 0391 - 7272 8992
E-Mail: sachsen-anhalt(at)netzwerk-courage.de

Ansprechpartner_innen:
Doreen, Elisabeth, Jan und Roswitha
Ein Film über das Netzwerk für Demokratie und Courage in Sachsen-Anhalt
Das NDC Sachsen-Anhalt e.V. ist seit 2001 Teil des bundesweiten NDC-Netzwerks.
Neben den Projekttagen „Für Demokratie Courage zeigen“ ist der thematische Schwerpunkt in Sachsen-Anhalt Antisemitismus. Mit dem seit 2009 kontinuierlich weiterentwickelten Projekttag D - „Vor Antisemitismus ist man nur auf dem Monde sicher.“? greifen wir auf langjährige Expertise in der politischen Jugendbildungsarbeit zum Thema zurück. Der Film zeigt Einblicke in unsere Arbeit.
Berichte und Aktuelles

Werde NDC-Teamer_in! - Du willst aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung werden ohne Belehrungsrhetorik und erhobenen Zeigefinger - dann werde Teamer_in im NDC Sachsen-Anhalt und komm zur Teamschulung ABC vom 22. bis 27.09.2020 in Magdeburg-Ottersleben. mehr»

Projekttag gegen Antisemitismus mit Expertenbesuch - 9. Juli 2020 - Der Ansprechpartner gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt, Herr Dr. Wolfgang Schneiß, besuchte am 9. Juli 2020 NDC-Schulprojekttage am Ökumenischen Domgymnasium in Magdeburg. mehr»

Online-Live-Veranstaltungsreihe: Zeitdiagnosen zu Antisemitismus und Rechtsextremismus - Unter dem Titel "Zeitdiagnosen zu Antisemitismus und Rechtsextremismus" sendet das NDC Sachsen-Anhalt an mehreren Terminen über Facebook einen moderierten Input zu bestimmten Schwerpunktthemen. Die Themen werden tagesaktuell gewählt und bei facebook bekannt geben. Die Teilnehmenden können mit Expert_innen in den Austausch gehen. mehr»

Pressemitteilung - 9. Juni 2020 - Am 9.06.2020 übergaben die Mitglieder des Magdeburger Lions Clubs Editha der Landesnetzstelle des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) Sachsen-Anhalt e.V. einen Spendenscheck, um den Verein bei seiner politischen Bildungsarbeit tatkräftig zu unterstützen.
mehr»

Fortbildung Antiziganismus - Vom 27. bis 28. November 2020 lädt das NDC Sachsen-Anhalt interessierte jugendliche und erwachsene Multiplikator_innen in der Jugend-, Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit zu einer Fortbildung ein, bei der sich die Teilnehmenden mit dem Thema Antiziganismus auseinandersetzen. mehr»

Argumentationstraining gegen antisemitische Aussagen am 07.11.2020 - Das Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. und die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt laden herzlich zum Argumentationstraining gegen antisemitische Aussagen am 07.11.2020 in Halle ein. mehr»

Aktionsfilm zum Landesprogramm 2019 (Sachsen-Anhalt) - 12. Dezember 2019 - Das Landesprogramm "#Wir sind das Land" hat seinen Aktionsfilm 2019 fertiggestellt. Im Film stellen sich aus Sachsen-Anhalt fünf Projekte mit ihren Aktivitäten vor, darunter auch das NDC Sachsen-Anhalt mit seinem Projekt "Engagiert vor Ort – gemeinsam gegen Diskriminierung und Menschenverachtung". mehr»

PRESSE ÜBER UNS: Courage ist in Gommern keine Eintagsfliege (Volksstimme.de) - 7. Dezember 2019 - Zum Projekttag „Schule ohne Rassismus“ setzten sich Gommeraner Schüler mit Zivilcourage oder Antisemitismus auseinander. mehr»

Crowdfunding-Kampagne des NDC Sachsen-Anhalt - 7. Oktober 2019 - Wir, das Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V., haben eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um die Welt ein noch größeres Stückchen besser zu machen!
Ihr findet sie unter: http://www.visionbakery.com/projekttage-fuer-demokratie
mehr»

PRESSEMITTEILUNG: Schulprojekttage für Demokratie und Courage am Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg erfolgreich umgesetzt - Das NDC setzte am 2. Juli 2019 spannende Schulprojekttage am Magdeburger Werner-von-Siemens-Gymnasium um, bei denen unter anderen Wirkungsweisen und Gefahren von Alltagsdiskriminierung, sozialer Ungerechtigkeit und die Kontinuität von Antisemitismus aufgezeigt und diskutiert wurden.
mehr»

Argumentations- und Handlungstraining gegen Antisemitismus und menschenverachtende Einstellungen - Vom 23.-25. August 2019 bietet das NDC Sachsen-Anhalt in Naumburg erneut ein Argumentations- und Handlungstraining gegen Antisemitismus und menschenverachtende Einstellungen an, welches sich an Jugendliche und erwachsene Multiplikator_innen in der Jugend-, Bildungs- und  Antidiskriminierungsarbeit richtet.
mehr»

PRESSEMITTEILUNG: NDC trifft Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt und gegen Antisemitismus - 11. März 2019 - Das NDC Sachsen-Anhalt begrüßte am 11. März 2019 den Ansprechpartner für jüdisches Leben in Sachsen-Anhalt und gegen Antisemitismus, Dr. Wolfgang Schneiß, bei sich und stellte ihm den Projekttag D vor. mehr»

Noch freie Plätze: Argumentations- und Handlungstraining gegen Antisemitismus und menschenverachtende Einstellungen - Das Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. und die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. laden ein zum Argumentations- und Handlungstraining gegen Antisemitismus und menschenverachtende Einstellungen vom 09. bis 11. November 2018 in Halle. mehr»

Pressemitteilung: Junge Menschen klären auf gegen Diskriminierung, Neonazis und Rassismus - 3. Juli 2014 - Magdeburg/Dresden. Was tun, wenn Vorurteile geäußert werden, wenn Menschen ausgegrenzt werden oder wenn die NPD einen Infostand vor der Schule aufbaut? Diese und andere Fragen stellten sich viele SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam mit den ehrenamtlichen TeamerInnen des NDC im 1. Halbjahr 2014. mehr»

Pressemitteilung: Spende für das Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. - Wir bedanken uns sehr herzlich für die Geldspende über 750,00 € bei der Fraktion der Linken im Landtag Sachsen-Anhalt! Mit dieser Spende werden wir unsere Bildungsarbeit für ein tolerantes und weltoffenes Sachsen-Anhalt fortsetzen. mehr»

Pressemitteilung: Initiative für demokratiefördernde Bildungsarbeit - 19. Januar 2012 - Wir bedanken uns sehr herzlich für die Spende über 1100 Euro von der Aktionsgruppe „Demokratie braucht Stimme – Demokratie HAT Stimme“. Ganz besonders freut uns, dass das Geld aus mehreren zivilgesellschaftlichen Aktionen gegen den diesjährigen Nazi-Aufmarsch in Magdeburg stammt. mehr»

PRESSEBERICHT: "Fremdenhass und Vorurteile bleiben ein Problem" - 22. September 2011 - Volksstimme - Sie sind faul, wollen nur die Sozialhilfe abkassieren und verticken Drogen – das sind Vorteile über Ausländer, die sich halten. Die kennen auch die Schüler der Berufsbildenden Schulen und zwar nicht nur vom Hörensagen. Vorurteile sind tief verankert, mussten sie auch an sich selbst feststellen, als zwei Pädagogen des Vereins „Netzwerk für Demokratie und Courage“ die Schüler gestern zur Diskussion aufforderten. mehr»

Überarbeiteter Projekttag Antisemitismus in Sachsen-Anhalt - 29. August 2011 - Ein Projekttag zum Thema Antisemitismus wird ab dem neuen Schuljahr interessierten Schulen in Sachsen-Anhalt angeboten. In der Konzeptüberarbeitung wurden die bisherigen Erfahrungen mit dem Konzept reflektiert und das komplexe Thema inhaltlich und didaktisch angemessen aufgearbeitet. mehr»

Einladung zum Fachtag "Demokratische Interventionen in schulischer und außerschulischer Jugend- und Bildungsarbeit" in Magdeburg - 17. August 2011 - Am 1. September lädt das NDC Sachsen-Anhalt zu einem interaktiv gestalteten Fachtag nach Magdeburg ein. Die Fachtag soll Multiplikator_innen Einblicke und Anregungen für außerschulische Bildungsarbeit geben und die Notwendigkeit einer nachhaltigen Auseinandersetzung demokratischer Bildungsprozesse deutlich machen. mehr»

Ausschreibung für NDC-TeamerInnen: Konzeptüberarbeitungsseminar zum Projekttag „Antisemitismus“ - Die Landesnetzstelle Sachsen-Anhalt lädt interessierte TeamerInnen zur Konzeptüberarbeitung zum Projekttag „Antisemitismus“ ein. Das Seminar findet vom 13. - 15. Mai in der Bildungsstätte Ottersleben / Magdeburg statt. Teilnehmen können Teamende aus allen NDC-Landesnetzstellen. Anmeldungen sind bis zum 15. April möglich. mehr»

PRESSEBERICHT: Ausstellung zu Zwangsarbeit und KZ-Haft in Magdeburg - 16. März 2011 - Volksstimme - Die Schüler der Sekundarschule „Thomas Mann“ setzen sich in diesen Tagen intensiv mit dem Nationalsozialismus auseinander. Im Mittelpunkt dabei steht ihre eigene Heimatstadt Magdeburg. Buchenwald und Auschwitz kennen sie. Neu für die Schüler ist, dass NS-Verbrechen auch in der direkten Nachbarschaft stattfanden. mehr»

PRESSEBERICHT: 111 Ort in Magdeburg - Ausstellung zur Zwangsarbeit und KZ-Haft - 9. März 2011 - Volksstimme - In der Woche vom 14. bis 18. März wird die Sekundarschule "Thomas Mann" in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit und Mitarbeitern des Vereins Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e.V. in ihren Räumlichkeiten eine Ausstellung mit dem Titel "KZ-Haft und Zwangsarbeit in Magdeburg" beherbergen. mehr»

NPD verfehlt Einzug ins Landesparlament in Sachsen-Anhalt - 21. März 2011 - Mit 4,6 Prozent der abgegeben Stimmen verfehlte die NPD am Sonntag den Einzug in den Landtag von Sachsen-Anhalt nur knapp. Die besten Ergebnisse erzielte sie bei jungen Männern: 17 Prozent der männlichen Wähler unter 24 Jahren machten ihr Kreuz bei den Nazis. mehr»

PRESSEBERICHT: Am Anfang steht immer das Vorurteil - 17. Februar 2011 - Volksstimme - Bereits zu einer Tradition ist der Projekttag zum Thema Rassismus und Migration am Haldensleber Professor-Friedrich-Förster Gymnasium geworden. Unter dem Titel "Schublade offen! Am Anfang war das Vorurteil" arbeiteten Mitarbeiter des Netzwerks für Demokratie und Courage (NDC) mit Schülern der 8. und 9. Klassen. mehr»

PRESSESPIEGEL: Ausstellung in Schule zu Zwangsarbeit - 4. Februar 2011 - Calbenser Volksstimme - Im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts zum Thema "Das Tagebuch der Anne Frank" war an unserer Schule die Ausstellung "KZ-Haft und Zwangsabeit in Magdeburg" zu Gast. mehr»

„Kein Sex mit Nazis!“-Banner auf Meile der Demokratie in Magdeburg - 18. Januar 2011 - Anlässlich des 66. Jahrestags der Zerstörung Magdeburgs marschierten auch dieses Jahr etwa 1.000 Neonazis durch die Stadt. Gegenüber den vergangenen Jahren besuchten am 15. Januar 2011 mehr MagdeburgerInnen die „Meile der Demokratie“. Auch das NDC war vertreten – mit seinem pinkfarbenen Riesenbanner „Kein Sex mit Nazis!“ mehr»

PRESSEBERICHT: Debatte mit Innenminister zum Seminarauftakt - 23. März 2010 - Mitteldeutsche Zeitung - "Der Rechtsextremismus ist präsenter, als viele glauben." Diese Einschätzung hat Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Hövelmann (SPD) gestern während einer Diskussion im Bildungszentrum Villa Jühling getroffen. Und sie fasst gut zusammen, was die jugendlichen Teilnehmer der morgendlichen Runde treibt. mehr»

PRESSEBERICHT: Einsatz gegen rechte Gewalt - 22. März 2010 - Kolpingmagazin - Rassistische und gewaltbereite Neonazis sind ein bundesweites Problem. Das finden viele. So zum Beispiel auch Cathrin (19) und Christoph (22). Die beiden leiten einen Projekttag in Sachsen-Anhalt, um Schüler über das Thema zu informieren. mehr»

5.000 MagdeburgerInnen protestieren gegen Neonaziaufmarsch - 18. Januar 2010 - 5.000 Magdeburgerinnen und Magdeburger zeigten am 16. Januar 2010 Gesicht auf der 2. „Meile der Demokratie“ und setzen damit ein friedliches Zeichen für ein demokratisches und tolerantes Magdeburg. Etwa 1.000 Neonazis marschierten am 65. Jahrestag der Bombardierung Magdeburgs im Zweiten Weltkrieg durch die Stadt. mehr»

Laufende Projekte

Jugend für Jugend - Gemeinsam gegen Diskriminierung - Im Rahmen des vorliegenden Projektes sollen innerhalb eines Jahres 30 Projekttage zu den Themen Rassismus, soziale Ungleichheit, Neonazismus und Antisemitismus durchgeführt werden. Der Fokus liegt hierbei nicht nur auf der Vermittlung von Wissen und Perspektiven, sondern darauf, die Jugendlichen im Alter von 14 bis 27 Jahren zum couragierten Handeln gegen menschenverachtende Einstellungen, insbesondere gegen Antisemitismus, in ihrem Alltag zu motivieren. mehr»

Couragiert vor Ort - Gemeinsam Antisemitismus entgegentreten - Ziel des "Demokratie leben!"- Projektes bis 2024 ist die Bearbeitung von und Sensibilisierung für Mehrfachdiskriminierung, insbesondere für Antisemitismus in seinen Ausprägungen, mit der Durchführung von verschiedenen Bildungsveranstaltungen für Jugendliche, junge Erwachsene und pädagogisches Fachpersonal. mehr»

Zwangsarbeit und KZ-Haft in Magdeburg - Eine Ausstellung - Zwangsarbeit und KZ-Haft fanden überall in Deutschland statt. So war auch Magdeburg für tausende ZwangsarbeiterInnen, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge ein Synonym für unendliches Leid und Tod. Als Wanderausstellung konzipiert werden 111 Orte in Magdeburg beleuchtet, an denen Zwangsarbeit existierte. Die Wanderausstellung kann insbesondere von Schulen und Jugendeinrichtungen gebucht werden.  mehr»

Abgeschlossene Projekte

Engagiert vor Ort – Gemeinsam gegen Diskriminierung und Menschenverachtung - Ziel des "Demokratie leben!"-Projektes bis Ende 2019 ist es, Jugendliche zu motivieren sich in ihrem Alltag und in ihrem sozialen Umfeld gegen Diskriminierung und Menschenverachtung, und im Speziellen gegen Antisemitismus, zu positionieren und zu engagieren. mehr»

Demokratie erleben - Courage zeigen! - Im Mittelpunkt des Projekts „Demokratie erleben – Courage zeigen!“ steht die Aufklärung und Sensibilisierung gegen Rechtsextremismus. Durch die Stärkung von Toleranz, Demokratie und Vielfalt sollen soziale und interkulturelle Schlüsselkompetenzen gefördert werden, die für die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen entscheidend sind. mehr»

Netzwerkpartner_innen

Netzwerkpartner_innen in Sachsen-Anhalt - Das NDC in Sachsen-Anhalt wird durch folgende Netzwerkpartner_innen unterstützt. mehr»

Zahlen und Fakten Sachsen-Anhalt

Ergebnisse der Evaluation von Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt ab 1.1.2016 - Jede Veranstaltung, die das NDC durchführt, wird evaluiert. Im Folgenden finden Sie eine tagesaktuelle Zusammenfassung der Evaluation von NDC-Projekttagen und Fortbildungen in Sachsen-Anhalt für das Jahr 2016. mehr»

Projekttage in Sachsen-Anhalt

Projekttag A - Das geht uns alle an
Ein Projekttag zu Diskriminierung, von Rassismus betroffenen Menschen und couragiertem Handeln.
Verfügbar in: Allen NDC-Regionen mehr»

Projekttag B - Can you get it if you really want?
Ein Projekttag zu solidarischem Handeln gegen Ungerechtigkeit und Klassismus
Verfügbar in: Allen NDC-Regionen mehr»

Projekttag C - Trotz alledem!
Ein Projekttag gegen menschenverachtende Einstellungen, Gruppen und Strategien und für solidarisches Engagement
Verfügbar in: Allen NDC-Regionen mehr»

Projekttag D - „Vor Antisemitismus ist man nur auf dem Monde sicher.“?
Ein Projekttag zu Antisemitismus, Verschwörungstheorien und eigener Verantwortung
Verfügbar in: Hessen und Sachsen-Anhalt mehr»

Zwangsarbeit und KZ-Haft in Magdeburg - Eine Ausstellung - Zwangsarbeit und KZ-Haft fanden überall in Deutschland statt. So war auch Magdeburg für tausende ZwangsarbeiterInnen, Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge ein Synonym für unendliches Leid und Tod. Als Wanderausstellung konzipiert werden 111 Orte in Magdeburg beleuchtet, an denen Zwangsarbeit existierte. Die Wanderausstellung kann insbesondere von Schulen und Jugendeinrichtungen gebucht werden.  mehr»

Fortbildungen/ Weiterbildungen für Lehrer_innen, Multiplikator_innen

Projekttag F: "Ich bin ja kein Nazi, aber..." - Basiswissen zu Alltagsdiskriminierung, reaktionär-autoritären Strömungen und Neonazismus - Einen Einstieg bietet die Fortbildung "Projekttag F". Sie vermittelt inhaltliche Grundlagen zu Vorurteilen, Diskriminierung und neonazistischer Ideologie und zeigt erste Handlungsmöglichkeiten in diesem Themenfeld auf. mehr»

MODUL TRAINING: Argumentations- und Handlungstraining gegen Rechts - Ziel des Trainings ist der Erwerb von Argumentations- und Handlungskompetenzen in der Auseinandersetzung mit menschenverachtenden Einstellungen. Trainiert wird die Fähigkeit, diese Einstellungen zu erkennen und argumentativ zu widerlegen. mehr»

Zahlen beziehen sich auf alle online-evaluierten Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt.
Aktuelle Termine 2020

Teamschulungen

22.09. - 27.09. TS-ABC

Weitere Termine

03.04. - 04.04. Fortbildung Antiziganismus - abgesagt
08.05. - 09.05. Argutraining Sexismus - abgesagt
27.05. - 01.06. Konzepterarbeitung PT D* - abgesagt
09.10. - 10.10. Workshop Klassismus
16.10. - 17.10. Argu-Training Sexismus
07.11. Argu-Training Antisemitismus
13.11. - 14.11. Argu-Training Stammtischparolen
27.11. - 28.11. Fortbildung Antiziganismus

Aktuelle Informationen erhalten Sie hier.